Suzuki Presse
Neuer Suzuki Ignis feiert Europapremiere auf der Paris Mondial de l’Automobile 2016
  • Pressemappe zur Paris Mondial de l’Automobile 2016
  • Europapremiere des neuen Mikro-SUV Suzuki Ignis
Hamamatsu/Paris, 29. September 2016

Die Suzuki Motor Corporation hat heute auf der Mondial de l’Automobile in Paris den neuen Ignis präsentiert, ein neues, globales Micro-SUV. Der Ignis bietet ein hohes Maß an Komfort, verpackt in einem innovativen und stylishen Äußeren. Aus jeder Pore dringt die Suzuki-DNA, während das Fahrzeug zugleich ein völlig neues Design mit einzigartigem Charakter verkörpert. Zusätzlich zum puristischen, ikonischen Style bietet der kompakte SUV eine Funktionalität und Leistung, die bei einer Vielzahl von Fahrbedingungen überzeugt. Der Verkauf in Europa beginnt voraussichtlich im Januar 2017.

Konzept

  • Design und Nützlichkeit

Neben dem eleganten Design des Exterieurs bietet der Ignis ausgezeichnete Sicht, kompakte Außenmaße, einen geräumigen Innenraum, einen großzügigen Kofferraum sowie ein besonders sicheres Fahrgefühl, auch auf unebenen Straßen. Ziel der Entwicklung war, ein unverwechselbares SUV-Styling zu schaffen, bei dem man trotzdem sofort erkennt: Das ist ein Suzuki.

  • Kombination eines puristischen und ikonischen Designs mit Suzukis DNA

Während der Ignis bestimmte Design-Elemente der ersten Generation des Cervo und der ersten Generation des Vitara sowie einer früheren Generation des Swift vereint, drücken die geraden Linien und reduzierten Kurven seine ganz eigene Persönlichkeit und Attraktivität aus. Schon auf den ersten Blick hinterlässt er so einen starken Eindruck.

  • Starke Leistung kombiniert mit einem hervorragenden Kraftstoffverbrauch Bei der Produktion des Ignis wird ein großer Anteil an leichtem und hochfestem Stahl eingesetzt. So wird das Fahrzeuggewicht reduziert und zugleich ein hohes Maß an Steifigkeit gewährleistet. Hinzu kommt das Mild-Hybrid-System SHVS, das dynamische Leistung mit einem hohen Maß an Kraftstoffeffizienz kombiniert.
  • Fortschrittliche Sicherheitsausrüstung

Zwei Stereokameras überwachen den Abstand zwischen dem Fahrzeug und anderen Objekten und erkennen die Form dieser Objekte. Sie bilden die Grundlage für drei hochmoderne Sicherheitsfunktionen: Dual Camera Brake Support (DCBS), Spurhaltewarnsystem und Müdigkeitserkennung.

  • Display-Audiosystem mit Navigationsfunktion

Die Unterstützung diverser Smartphone-Konnektivitätssysteme erlaubt es dem Fahrer, sein Smartphone anzuschließen und per Touchscreen-Display auf kompatible Apps zuzugreifen. Die Navigationsfunktion kann mittels Einlegen von SD-Karten mit Kartendaten verwendet werden.

Design

  • Trotz der kompakten Größe vermittelt die Karosserieform des Fahrzeugs einen kraftvollen Eindruck.
  • Das Innere der Kabine unterstreicht die Persönlichkeit des Ignis und zugleich die hohe Qualität der Komponenten.
  • Der Kunde kann zwischen verschiedenen aktuellen Karosseriefarben wählen, kombiniert mit dazu passenden Innenraumfarben*.
    * Die beiden Akzentfarben des Innenraums werden passend zur ausgewählten Karosseriefarbe gewählt.

Design des Exterieurs

Die beeindruckende Form der Karosserie des Ignis beginnt mit der einzigartigen Front – zwischen den auffallenden LED-Scheinwerfern stechen die markanten Linien des Kühlergrills ins Auge. Weiter geht es mit den robusten Seiten, die Stärke demonstrieren, während die Oberfläche der unteren Karosserie besonders ausdrucksstark daherkommt. So puristisch das Design ist, so vertraut und zugleich reizvoll wirkt es. Übernommen wurde das markante Design der C-Säule von der ersten Generation des Cervo und das unverwechselbare Design der schwarzen A- und B-Säule des Swift sowie mehrere andere charakteristische SUV-Design-Elemente, wie die Kotflügelleisten und die dem markanten Design angepasste Motorhaube. Das Gesamtpaket nimmt die SUV-Tradition von Suzuki auf und überführt sie in eine neue Ära.

Design des Interieurs

Zusätzlich zu diesem puristischen, aber einzigartigen Design hebt das Ambiente des Innenraums den Fahrzeugcharakter auf besondere Weise hervor. Zusammen verleihen die runde Form des Panels der Klimaanlage und die moderne Anmutung des unverwechselbaren Armaturenbretts dem Kabinenambiente einen futuristischen Look. Die Instrumententafel mit ihren geschwungenen horizontalen Linien verwendet Materialien mit reicher Textur, und das so entstehende Design vermittelt eine großzügige Breite und Geräumigkeit. Die Akzentfarben Orange und Metallic-Titan unterstreichen die Qualitätsanmutung der Kabine und betonen das aktive Image des Micro-SUV.

Farbvarianten

Der neue Ignis bietet 11 verschiedene Farbmuster, darunter drei neue Karosseriefarben und mehrere Two-Tone-Kombinationen. Dank der zwei Akzentfarben für den Innenraum, die zur Karosseriefarbe passen, kann sich jeder Fahrer seinen Ignis so wählen, wie er seinem individuellen Geschmack entspricht.

Karosseriefarben (insgesamt 11 Farben erhältlich)

• Drei neue Farben

Flame Orange Pearl Metallic: für einen strahlend hellen, starken Eindruck, der an

erhitztes Metall erinnert.

Neon Blue Metallic: Dieses leuchtende Blau weckt Assoziationen an Neonlicht.

Helios Gold Pearl Metallic: eine energiegeladene Farbe, die an das Strahlen der

Sonne im Weltall denken lässt.

• Sechs weitere Farben

• Fünf Two-Tone-Farben (mit schwarzem Dach)

Interieurfarben

Zwei Akzentfarben* heben die anmutige schwarzweiße Farbgebung des Interieurs hervor.

Akzent in Orange (an der Bodenkonsole und den Türinnengriffen)

Akzent in Titan (an der Bodenkonsole und den Türinnengriffen)

  * Die Akzentfarbe wird passend zur Wahl der Karosseriefarbe ausgewählt.

Alltagsnutzen

  • Eine geräumige Kabine für ein Gefühl von Freiheit und ein besonders großer Kofferraum
  • Erhöhte Sitzposition für ausgezeichnete Sicht
  • Display-Audiosystem mit Navigationsfunktion

Innenraum

Suzukis Plattform der neuen Generation minimiert die Größe des Motorraums. Das bedeutet: mehr Platz für Insassen und Gepäck. Trotz seiner kompakten Karosseriegröße verfügt der Ignis über eine geräumige und komfortable Kabine. Reichlich Kopf- und Beinfreiheit und Platz zwischen den Insassen tragen zur entspannten Atmosphäre bei. Ein weiteres Merkmal ist der extragroße Kofferraum mit einer Kapazität von 267 Litern* (227 Litern* beim ALLGRIP-Modell). Dank der verschiebbaren Rücksitzbank und der umklappbaren Rücksitzlehnen kann noch mehr Gepäck untergebracht werden.

*Gemessen mit der Methode des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA), mit Rücksitzlehne in aufgestellter Position

Stauraum

Die Kabine verfügt über mehrere komfortable Möglichkeiten, Dinge zu verstauen. Neben dem zweigeteilten Handschuhfach gibt es Flaschenhalter in der Mittelkonsole und den hinteren Konsolen sowie in den vorderen und hinteren Türen. Ziel der Entwickler war es, die alltägliche Nutzung des Autos so bequem wie möglich zu machen.

Übersichtlichkeit

Mit einer hohen Bodenfreiheit von 180 mm lässt sich der Ignis besonders gut auf unebener Fahrbahn fahren. Zugleich besitzt er dadurch eine erhöhte Sitzposition, die für eine besonders gute Rundumsicht sorgt und so das Fahren erleichtert. Die hohe Sitzposition vereinfacht auch das Ein- und Aussteigen.

Smartphone Linkage Display Audio (SLDA)

Das Audiosystem verfügt über ein Touchpanel-Display, das so intuitiv wie ein Smartphone funktioniert. Das Smartphone kann einfach via Bluetooth® oder UBS-Kabel verbunden werden, um kompatible Apps direkt über das Display zu steuern. Das System ist zudem ausgestattet mit einem Radio, einer Rückfahrkamera sowie einer Navigationsfunktion*.

Android Auto weitet die Android-Plattform für das Auto aus. Es ist darauf ausgelegt, mögliche Ablenkungen des Fahrers soweit wie möglich zu minimieren. Möglich wird das durch den Einsatz von unterstützenden Google-Services wie Google MapsTM oder Google SearchTM.

Apple CarPlay ermöglicht es iPhone-Nutzern für den aktuellen Straßenverkehr optimierte Anweisungen zu nutzen, Anrufe zu tätigen, Nachrichten zu versenden sowie zu erhalten und Musik zu hören, während sie sich mit Unterstützung von Siri oder dem Touchscreen immer ausreichend auf die Straße konzentrieren können.

MirrorLink lässt verschiedene Applikationen des Smartphones auf dem Touchscreen des Autos erscheinen und erlaubt so den direkten Zugriff auf Smartphone-Anwendungen.

Leistung und Sicherheit

  • Kraftvolle Leistung bei geringem Kraftstoffverbrauch.
  • Die neue Radaufhängung bietet eine hervorragende Handhabung, und die Plattform der neuen Generation sorgt für eine geräumige Kabine und einen ausgezeichneten Kraftstoffverbrauch.
  • Die neuesten Sicherheitstechnologien verbessern den Insassenschutz bei Kollisionen.

Motoren

Ein 1.2-DUALJET-Benzinmotor (K12C) mit starker Leistung und hoher Kraftstoffeffizienz treibt den Ignis an. Zusammen mit dem Mild-Hybrid-System SHVS (Smart Hybrid Vehicle by Suzuki) sorgt er für einen besonders geringen Spritverbrauch.

SHVS

SHVS (Smart Hybrid Vehicle by Suzuki) ist ein leichtes, kompaktes Mild- Hybrid-System, das über ISG (Integrated Starter Generator), einen integrierten Startergenerator und Elektromotor sowie einen Lithium-Ionen-Akku verfügt. Es ist das optimale System für den Einsatz in einem kompakten Auto, das das Drehmoment des Elektromotors und die effiziente Energierückgewinnung des Systems nutzt, um eine bessere Kraftstoffeffizienz zu erreichen.

Getriebe

Fünf-Gang-Schaltgetriebe: Das speziell entwickelte, konvergente Gangpositionierungssystem sorgt durch Verringern der Reibungsverluste für ein besseres Schaltgefühl.

4WD (ALLGRIP AUTO)

Der Ignis verfügt über Suzukis ALLGRIP-AUTO-Allradantrieb mit Viskokupplung. Wenn das System merkt, dass die Vorderräder auf der Straße an Grip verlieren, verteilt es das Antriebsmoment automatisch auf die Vorder- und Hinterräder. Das verringert den Spritverbrauch und maximiert die Leistung. ALLGRIP AUTO gibt dem Fahrer ein sicheres Gefühl, vor allem auf rutschigen oder verschneiten Straßen.

Radaufhängung

Die Radaufhängung wurde neu konzipiert und an die Plattform der neuen Generation angepasst. Zusätzlich zu den leichteren und stärkeren Radaufhängungen wurden die Aufhängungshalterungen, die eine wichtige Rolle bei der Fahrleistung spielen, neu designt, um eine höhere Steifigkeit zu erreichen.

Sicherheitsausstattung

Der Ignis verwendet Suzukis Total Effective Control Technology (TECT), das ein hohes Maß an Kollisionssicherheit bietet. Zum TECT gehören die Knautschzonen, die im Falle eines Zusammenstoßes die Aufprallenergie absorbieren, eine Rahmenstruktur, die diese Energie auf effektive Weise verteilt, und eine besonders stabile Kabine. Zu den weiteren Sicherheitsmerkmalen zählen das ESP® (Elektronisches Stabilitätsprogramm), das während der Fahrt für Stabilität sorgt, sowie Front-, Seiten- und Kopfairbags, die die Insassen im Falle einer Kollision von vorne oder von der Seite schützen.

Ein zusätzliches Sicherheitsmerkmal sind die Stereokameras am Fahrzeug, die wie zwei menschliche Augen die Fahrbahnmarkierungen erfassen, Objekte vor dem Fahrzeug erkennen und feststellen, wie weit diese entfernt sind. Nach der Größe und Form des Objekts können die Kameras sogar feststellen, ob es sich dabei um einen Fußgänger oder ein anderes Fahrzeug handelt. Sie bilden die Grundlage für die folgenden drei hochmodernen Sicherheitsfunktionen:

Dual Camera Brake Support (DCBS): Bei einer Fahrgeschwindigkeit von 5 km/h oder mehr erfassen die Stereokameras Fahrzeuge und Fußgänger vor dem Auto und helfen mit, Kollisionen zu vermeiden und durch Warnsignale und automatisches Bremsen Unfallschäden zu mindern.

Spurhaltewarnsystem: Wenn das Fahrzeug bei einer Fahrgeschwindigkeit ab ca. 60 km/h die Fahrspur verlässt, ohne dass der Fahrer den Blinker betätigt, lässt das System das Lenkrad vibrieren, und auf der Instrumententafel leuchtet eine Warnanzeige auf, die den Fahrer vor einem unbeabsichtigten Spurwechsel aufgrund von Faktoren wie Unachtsamkeit warnt.

Müdigkeitserkennung: Wenn das Fahrzeug bei einer Fahrgeschwindigkeit ab ca. 60 km/h innerhalb der Fahrspur unsicher fährt, ertönt ein Warnsummer, und auf der Instrumententafel leuchtet eine Warnanzeige auf. So wird der Fahrer darauf hingewiesen, dass er möglicherweise schläfrig ist oder andere Faktoren seine Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen.