Suzuki Presse
Der Suzuki Vitara
  • Design-SUV Suzuki Vitara schon ab 17.990 Euro erhältlich
  • In den drei Ausstattungsvarianten Club, Comfort und Comfort+ sowie als sportliche Topvariante Vitara S verfügbar
  • Design, Individualisierungsmöglichkeiten, moderne Sicherheitssysteme, ALLGRIP Allradantrieb und SUV-Tugenden im Fokus
  • Jetzt auch als sportliche Modellvariante Vitara S ab 25.090 Euro
Bensheim, 16. September 2016

Design, Kraft und Sicherheit – Aspekte, die der Suzuki Vitara wie kaum ein anderes Fahrzeug seiner Klasse vereint. Der Vitara ist ein stylishes Kompakt-SUV mit ausgeprägtem Lifestyle-Faktor, das vor allem für moderne Menschen mit einem aktiven Lebensstil und vielseitigen Hobbys gedacht ist. Mit seinem ansprechenden Design, komfortablen Extras und vielen Individualisierungsmöglichkeiten ist der Vitara ein verlässlicher Begleiter, der jede Fahrt zu einem Erlebnis macht.

Suzuki bietet sein schickes Kompakt-SUV auch als sportliche und stärker motorisierte Version Vitara S an.

Effiziente Motorvarianten

Seit Markteinführung im Frühjahr 2015 stehen ein 1.6-Liter-Benzin- und ein 1.6-Liter-Turbodieselmotor mit jeweils 88 kW (120 PS) zur Verfügung, die Suzuki mit einem Fünf-Gang-Schaltgetriebe beim Benziner (max. Drehmoment: 156 Nm bei 4.400 U/min) und einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe beim Diesel (max. Drehmoment: 320 Nm bei 1.750 U/min) anbietet. Des Weiteren gibt es beide Motorvarianten optional auch mit Automatikgetriebe: den 1.6-Liter-Benziner mit einem Sechs-Stufen-Automatikgetriebe, den Diesel mit Sechs-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (TCSS). Den 1.6-Liter-Benziner bietet Suzuki wahlweise mit 4x2- oder 4x4-Antrieb, den 1.6-Liter-Dieselmotor gibt es ausschließlich mit serienmäßigem Allradantrieb. Das sportliche Topmodell der Produktpalette ist der seit Herbst 2015 erhältliche Vitara S, der mit einem 1.4-Liter-BOOSTERJET-Benzin-Turbomotor mit Direkteinspritzung, 140 PS Leistung und einem optionalen ALLGRIP Allradantrieb aufwartet. Den BOOSTERJET-Motor gibt es wahlweise mit Sechs-Gang-Schalt- oder Automatikgetriebe. Und auch im Verbrauch machen Vitara und Vitara S eine gute Figur: Der 1,6-Liter-Turbodieselmotor des Vitara mit Allradantrieb begnügt sich beispielsweise im kombinierten Testzyklus mit lediglich 4,2 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 111 g/km entspricht. Der Vitara S kommt als Handschalter mit Frontantrieb auf sparsame 5,2 l/100 km und 121 g CO2-Ausstoß pro km.

Individualisierungsmöglichkeiten

Der Suzuki Vitara kann in 11 verschiedenen Farbkombinationen bestellt werden, darunter befinden sich viele zweifarbige Lackierungen, bei denen Dach- und Fahrzeugpartie getrennt in attraktiven Farben lackiert werden. Der Kühlergrill und die Kotflügelverzierungen können dabei in Schwarz oder Weiß farblich noch einmal separat abgesetzt werden.1 Durch unterschiedliche Farben der Dekorelemente und der Lüftungsdüsen lässt sich auch dem Innenraum eine persönliche Note verleihen.1 Zudem ist eine zentral positionierte Uhr in Carbon- oder Kanji-Optik wählbar. Alle Individualisierungsmöglichkeiten sind ab der mittleren Ausstattung Comfort möglich. Optisch hebt der Vitara S sich besonders durch seinen markanten Kühlergrill und die roten Details im Innenraum ab.

Sicherheit und ALLGRIP Allradantrieb

Geschützt werden die Insassen durch aktive Systeme wie die radargestützte aktive Bremsunterstützung (RBS)2 mit Notbremsassistent oder den adaptiven Tempomaten (ACC)2. Die radargestützte aktive Bremsunterstützung überwacht die Straße mit einem Millimeterwellenradar und bremst im Notfall selbstständig. Der adaptive Tempomat nutzt den Radar, um die Distanz zum vorausfahrenden Auto zu berechnen und die Geschwindigkeit anzupassen. Zur Serienausstattung des Vitara gehören sieben Airbags, ISOFIX-Kindersitzbefestigungen, ESP, ABS mit Bremsassistent, eine Berganfahrhilfe und ein Reifendrucküberwachungssystem. Im Vitara S sind serienmäßig unter anderem die radargestützte aktive Bremsunterstützung (RBS), eine Einparkhilfe vorn und hinten mit akustischer und optischer Anzeige, sieben Airbags und ESP mit an Bord. Der für den Vitara optionale ALLGRIP Allradantrieb (ab der Comfort-Ausstattung) stellt dem Fahrer die vier Fahrmodi „Auto“, „Snow“, „Sport“ und „Lock“ zur Verfügung, die nicht nur für optimale Fahrsicherheit bei jedem Wetter sorgen, sondern auf Wunsch auch ein besonders sportliches Fahren erlauben.

Platz, Komfort sowie ein modernes Audio- und Infotainmentsystem

Mit einem Kofferraumvolumen von 375 Litern sind Vitara und Vitara S nur nach außen kompakt – im Inneren ist Platz für alles, was im Alltag gebraucht wird.

Das Audio-System mit Smartphone-Anbindung3 lässt sich bequem steuern und verfügt über ein 7-Zoll-Touch-Panel-Display sowie Apple Car Play4 und Anschlussmöglichkeiten für Android-Mobiltelefone.

Suzuki Vitara ab 17.990 Euro in der Einstiegsversion Club

Die Preise für den Suzuki Vitara beginnen bei 17.990 Euro für den 1.6-Liter-Benziner in der Einstiegsversion Club. Bereits mit an Bord sind zum Beispiel ein Start-Stopp-System, eine Klimaanlage mit Pollenfilter, ein MP3-fähiges CD-Radio mit Bluetooth®-Freisprecheinrichtung inklusive Lenkradbedienung, ein USB-Anschluss sowie Tagfahrlicht und elektrisch verstellbare Außenspiegel.

Suzuki Vitara: Ausstattungsvariante Comfort

Die Variante Comfort lässt so gut wie keine Wünsche offen und beinhaltet unter anderem eine Klimaautomatik, 17-Zoll-Alufelgen, Sitzheizung vorn (2-stufig), ein Audio-System mit Smartphone-Anbindung inklusive Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und Lenkradbedienung, beheizbare Außenspiegel, LED-Tagfahrlicht, einen adaptiven Tempomaten*, eine radargestützte aktive Bremsunterstützung*, eine Bergabfahrhilfe* sowie eine Rückfahrkamera, und das zu Preisen ab 20.490 Euro.

Suzuki Vitara: Top-Ausstattungsvariante Comfort+

Für einen jederzeit „kühlen Kopf“ beim Einparken sorgen ab der Top-Ausstattungsvariante Comfort+ Parksensoren vorn und hinten sowie eine Rückfahrkamera. Weitere Highlights wie polierte 17-Zoll-Alufelgen, Veloursledersitze, LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung und Lichtsensor, Keyless Start, einen adaptiven Tempomaten, eine radargestützte aktive Bremsunterstützung, ein Navigationssystem, einen Regensensor und ein Panorama-Glasschiebehubdach, das beim komplett geöffneten Dach eine Öffnung von 560 mm bietet, findet der Kunde ebenfalls serienmäßig in der Topversion, die ab 23.890 Euro im Handel erhältlich ist.

Suzuki Vitara S ab 25.090 Euro

Der sportliche Vitara S ist mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe bereits ab attraktiven 25.090 Euro erhältlich, die Variante mit Sechs-Stufen-Automatikgetriebe ist für einen Aufpreis von 1.500 Euro zu haben. Die Preise für den Vitara S inklusive ALLGRIP Allradantrieb und Sechs-Gang-Schaltgetriebe starten bei 26.790 Euro, der 1.4-Liter BOOSTERJET mit Automatikgetriebe und ALLGRIP Allradantrieb ist ab 28.290 Euro erhältlich. Alle Versionen sind unter anderem ausgestattet mit einem Sport-Lederlenkrad, Veloursledersitzen mit roten Ziernähten, einem Audio-System mit Smartphone-Anbindung inklusive Navigation, Bluetooth®-Freisprecheinrichtung und Lenkradbedienung sowie schwarzen 17"-Alufelgen.

* Nur in Verbindung mit ALLGRIP Allradantrieb

Preise und Ausstattungslinien im Überblick

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

Vitara

 

 

 

1,6-Liter Benziner

17.990

20.490

23.890

1,6-Liter Benziner

Automatik

 

21.990

25.390

1,6-Liter Benziner ALLGRIP

 

22.490

25.590

1,6-Liter Benziner ALLGRIP Automatik

 

23.990

27.090

1,6-Liter Diesel ALLGRIP

 

24.790

27.890

1,6 Liter Diesel ALLGRIP TCSS

 

 

29.590

Preise in Euro

 

Vitara S

 

1,4-Liter BOOSTERJET

25.090

1,4-Liter BOOSTERJET Automatikgetriebe

26.590

1,4-Liter BOOSTERJET ALLGRIP

26.790

1,4-Liter BOOSTERJET ALLGRIP Automatikgetriebe

28.290

Preise für Individualisierung und Sonderausstattung

Preise in Euro

Club

Comfort

Comfort+

Vitara

 

 

 

Außendekorelemente

 

70

70

Innenraumdekorelemente

 

130

130

Individualisierung der analogen Uhr

 

65

65

Metallic-Lackierung

500

500

500

Zweifarben-Lackierung

 

360

360

Preise in Euro

1,4-Liter BOOSTERJET 4x2/ALLGRIP

1,4-Liter BOOSTERJET 4x2/ALLGRIP Automatikgetriebe

Vitara S

 

 

Metallic-Lackierung

500

500

Zweifarben-Lackierung

360

360

1Gilt nicht für den Vitara S.

2Vitara: Gilt für Ausstattungslinie Comfort mit ALLGRIP Allradantrieb und Ausstattungslinie Comfort+ sowie für den Vitara S.

3Vitara: Gilt für Ausstattungslinien Comfort und Comfort+ sowie für den Vitara S.

4Gilt nur für Vitara S.

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara: innerorts 6,7 bis 4,7 l/100 km, außerorts 5,1 bis 4,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,7 bis 4,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombinierter Testzyklus: 131 bis 111 g/km

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET ALLGRIP: innerorts 6,3 l/100 km, außerorts 5,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,4 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 127 g/km.


Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET ALLGRIP AT: innerorts 6,4 l/100 km, außerorts 5,0 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,5 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 128 g/km.

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET MT: innerorts 6,1 l/100 km, außerorts 4,7 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,2 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 121 g/km (VO EG 715/2007).

Kraftstoffverbrauch Suzuki Vitara S 1.4 BOOSTERJET AT: innerorts 6,2 l/100 km, außerorts 4,7 l/100 km, kombinierter Testzyklus 5,2 l/100 km; CO2-Ausstoß: kombinierter Testzyklus 122 g/km (VO EG 715/2007).

 

Suzuki Pressestelle

Suzuki-Allee 7 / D-64625 Bensheim

Fax: +49 (0) 6251 5700-200

 

Über Suzuki

Die Suzuki Motor Corporation mit Sitz im japanischen Hamamatsu ist der international führende Anbieter im Minicar-Segment und hat im Geschäftsjahr 2015/2016 weltweit 2,9 Millionen Fahrzeuge produziert. Der Konzern, für den weltweit 51.503 Mitarbeiter tätig sind, vertreibt seine Produkte in 196 Ländern und Regionen und ist weltweit der zehntgrößte Automobilhersteller.

Im Geschäftsjahr 2015/16 lag der Umsatz bei 3.180,7 Milliarden Yen (25,6 Milliarden Euro*). Mit einem Betriebsergebnis von rund 195,3 Milliarden Yen (1,57 Mrd. Euro*) konnte die Suzuki Motor Corporation ihren Gewinn um 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern. Suzuki unterhält 35 Hauptproduktionsstätten in 24 Ländern und Regionen.

Mit seinem „Way of Life!“ steht Suzuki weltweit für die Markenattribute Begeisterung, Bodenständigkeit, Wertigkeit, Sportlichkeit und Teamgeist. Diese Werte manifestieren sich unter anderem in innovativen, auf die Kundenbedürfnisse zugeschnittenen Produkten und überzeugenden Kernkompetenzen, unter anderem in den Bereichen Offroad und Allrad, basierend auf einer über 100-jährigen Unternehmensgeschichte.

Die Suzuki Deutschland GmbH steuert vom hessischen Bensheim aus die bundesweiten Aktivitäten der drei Geschäftsbereiche Automobile, Motorrad, ATV und Marine. Mit 375 Mitarbeitern erzielte die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2015/16 einen Umsatz in Höhe von rund 655,4 Millionen Euro. Im Jahr 2015 wurden 30.903 Fahrzeuge zugelassen.

* Wechselkurs vom 12. Mai 2016: 1 Euro = 124,1 Yen