Suzuki Presse
Suzuki präsentiert den "CONCEPT-S"
Oberschleißheim, 01. September 2002

Suzuki präsentiert seine neue Designstudie CONCEPT-S beim Pariser Autosalon (Halle 3).

Ein dynamischer Supermini, in dessen kompaktem Körper das sportliche SUZUKI-Herz schlägt


Hervorgegangen aus der Verschmelzung von progressiven Motorradbau
und IT-Kompetenz der Marke Suzuki, repräsentiert der dynamische
Super-Sportmini CONCEPT-S die ideale Kombination der
ästhetischen und technischen Attribute, welche die nächste
Automobilgeneration prägen werden.

Futuristische Form

Durch seine kompakte Karosserie, die - einmalig in diesem Segment - ohne Überhänge auskommt, vermittelt der CONCEPT-S den Eindruck enormer Stabilität und Sicherheit. Bei einer Länge von weniger als 3650 mm ist der Wagen immerhin 1730 mm breit, und rollt auf 18-Zoll Rädern.

Sein originelles Design verleiht dem CONCEPT-S eine starke Persönlichkeit, die in der Form der Motorhaube und der überaus markanten Linienführung zum Ausdruck kommt.

Dieser starke Auftritt ist nicht zuletzt auf die einzigartige Form der Panoramascheibe mit ihren versteckten Holmen zurückzuführen:die vertikalen Scheinwerfer geben einen Vorgeschmack auf das Design der Suzuki-Kleinwagen von morgen.

Exklusive Ausstattung

Die Form des Panoramafensters setzt sich im stark gerun-deten Interieur des CONCEPT-S fort. Die von den Flügeln eines Doppeldeckers inspirierte Form des Armaturenbrettes samt seinen an ein Motorrad erinnernden Holmen ist repräsentativ für die Modernität und den sportlichen Charakter dieses neuen Innenraumdesigns.

Drucktasten ähnlich der einer Videospielkonsole übernehmen die Funktion der konventionellen Schalter und Hebel für Gangschaltung, Handbremse, Blinker und Scheibenwischer. Der Fahrer kann sich somit voll und ganz auf das Fahren konzentrieren, ohne die Hände vom Lenkrad neh-men zu müssen.

Für die Bedienung der Klima- und Audioanlage ist ein Dis-play in der Mitte des Armaturenbretts vorgesehen, das Befehle über eine handy-ähnliche Tastatur annimmt. Diese Bordkommunikationstechnologie stammt aus dem GSX-R/4 Prototyp, der ebenfalls in Paris zu sehen ist.

Angetrieben wird der CONCEPT-S von einem leichten und kompakten 1,6L Vollaluminium-Saugmotor mit Doppelno-ckenwelle (4 Zylinder, 16 Ventile). Der permanente All-radantrieb, das sequentielle MTA 6-Gang Getriebe und der kräftige Motor verleihen dem CONCEPT-S einen durch und durch sportlichen Charakter. Dabei sind viele der technischen Erfahrungen eingeflossen, die Suzuki durch die Teilnahme an der Super 1600 Junior Rallye Weltmeister-schaft gesammelt hat.

Der "CONCEPT-S" fährt an der Spitze des technischen Fortschritts

Modernste Software

Das exklusive Advanced Navigation System folgt automatisch einer Route, die zuvor vom Internet heruntergeladen wurde.

In Verbindung mit einer intelligenten Codekarte übernimmt die Software auch das Ver- und Entriegeln und das Anlas-sen des Wagens. Sie identifiziert zudem den Fahrer anhand seiner Fingerabdrücke und stellt daraufhin Motor und Fahr-werk automatisch auf die bevorzugten Kennungen ein.

Daneben ermöglicht die Software das Herunterladen, das Speichern und das Austauschen von Musikdateien im MP3-Format, und somit den Aufbau einer echten Musikbibliothek im Auto. Sicherheit und Datenschutz beim Versand und Empfang von Emails sind ebenfalls gewährleistet.

Die Designstudie CONCEPT-S, die mit Sicherheit eine der Hauptattraktionen des Pariser Autosalons sein wird, gibt einen spannenden Vorgeschmack auf das, was von der Marke Suzuki in Zukunft zu erwarten ist.